Liebe Eltern,

da wir bis heute keine anderslautenden Informationen von Seiten des Kultusministeriums bekommen haben, möchten wir Sie über unsere

Planungen für den Schulbetrieb ab Montag, den 19.04.2021 in Kenntnis setzen.

Wie wir es bereits 3 Wochen in der Zeit vor den Osterferien praktiziert haben, wird nun wieder das Wechselmodell zum Einsatz kommen. Dies bedeutet, dass Ihr Kind eine Woche in der Schule und die darauffolgende Woche zuhause im Fernunterricht, oder umgekehrt, arbeiten wird. Genauere Angaben hierzu entnehmen Sie bitte dem angehängten Plan.

Bitte beachten Sie, falls Ihr Kind nicht in der SKB ist, dass die Klassen 1 und 2 am Mittwoch und Donnerstag nur bis 11.30 Unterricht haben!

Unterrichtsstart ist für alle Klassen immer um 8 Uhr! Sollten Ihnen dadurch Betreuungslücken entstehen, wenden Sie sich bitte direkt an mich.                                                                                                    

Die Schulkindbetreuung findet immer direkt im Anschluss an den Unterricht - wie gewohnt  - statt.

Weiterhin müssen auch im Unterricht und auf den Gängen Masken getragen werden. Wir achten darauf, dass wir das mit den Kindern bestmöglich praktikabel und verträglich umsetzen.

                                                                                               

Da beim letzten Mal die Klassen 2 und 4 nur eine Woche Präsenzunterricht hatten und die anderen jeweils zwei, werden diese Klassen diesmal in Präsenz in der Schule starten. Alles Weitere zur Unterrichtsplanung teilen Ihnen die Klassenlehrerinnen in einem gesonderten Schreiben mit.

Weil die Klassen 1 und 3 zunächst also eine Fernunterrichtswoche haben, werden wir für diese Kinder die Materialpakete am kommenden Montag wie gewohnt von 8 – 14 Uhr bereitstellen.

 

Parallel zur Fernunterrichtswoche Ihres Kindes findet immer auch eine Notbetreuung statt. Ihr Antrag von dieser Woche zur Aufnahme in die Notbetreuung Ihres Kindes bleibt weiterhin gültig, sollten Sie mir bis Freitag, 10 Uhr keine anderen Informationen schriftlich zukommen lassen.

Diejenigen, welche Ihr Kind neu anmelden müssen, finden einen Notbetreuungsantrag im Anhang.

Wir bitten Sie weiterhin eindringlich, die Notbetreuung nur in Anspruch zu nehmen, wenn Sie keine andere Möglichkeit zur Betreuung Ihres Kindes finden können, da wir personell an unsere Kapazitätsgrenzen stoßen!

 

Wir freuen uns, dass wir durch dieses Wechselmodel die Kinder wenigstens alle zwei Wochen an der Schule haben werden und hoffen auf gute Entscheidungen der Politik für die weitere Entwicklung.

Ihnen sowie Ihren Familien wünsche ich alles Gute!

 

Beste Grüße

Bianca Gremmelspacher

Schulleitung